Seit wir mit hochwertigen CBD Produkten unsere Gesundheit deutlich verbessern konnten, hatten wir nur noch ein Ziel, eine Vision: CBD und die CBD Produkte jedem zugänglich machen. Ja wir wurden richtige CBD Fans. Und wir wollen CBD – Cannabis endlich aus der Schmuddelecke herausholen, in der man es zu oft hineinsteckt. Vollkommen zu Unrecht wie wir finden. 

Denn wenn wir mal ehrlich sind und mal hinterfragen, warum und wieso Cannabis lange Zeit verboten wurde, obwohl es eine der ältesten Heilpflanzen unserer Erde ist (offiziell seit 2018 wieder als Heilpflanze anerkannt), dann werden wir feststellen, dass nur Macht- und Finanzinteressen dahinter stecken. Schau Dir das Video unten an und Du wirst genau verstehen was ich meine.

Wer jemals die entspannende Wirkung von Marihuana gespürt hat, hat sich sicher gefragt, warum Cannabis illegal ist. Cannabis genießt noch immer einen schlechten Ruf, dabei ist es eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt überhaupt. 

Seit mindestens zehntausend Jahren werden aus den Fasern der Hanfpflanze Kleidung, Papier, Lebensmittel und Treibstoffe hergestellt. Seit mehr als 3000 Jahren ist auch die psychoaktive Wirkung von Cannabis bekannt. Dabei macht Cannabis nicht nur high: Seit einigen Jahrzehnten wird die Wirkung eines anderen Wirkstoffes im Cannabis untersucht: 

CBD heißt das Wunderzeug, das jetzt in sprichwörtlich aller Munde ist. Wir wollen Dir hier auf dieser Webseite und in einem kleinen E-Book (siehe rechts) die wichtigsten Fragen rund um CBD und seine (Neben-)Wirkungen, beantworten 

CBD (Cannabidiol)

Ein pflanzlicher Wirkstoff, über den man mehr erfahren sollte!

Cannabidiol ( CBD ) ist ein Bestandteil der Cannabis Pflanze und hat signifikante Wirkungen auf den menschlichen Körper. Hierbei ist dieser pflanzliche Stoff klar abzugrenzen von dem Wirkstoff THC der Cannabis Sativa. Cannabidiol wirkt kaum bis gar nicht psychoaktiv und wird somit als freiverkäufliches Nahrungsergänzungsmittel eingestuft. Deshalb nutzen viele Menschen CBD als Hausmittel und stellen dabei eine spürbare Wirkung fest. Ebenfalls wird hochdosiertes Cannabidiol auch in der Medizin eingesetzt.

Eine der ausführlichsten Informations-Webseiten zu CBD (Cannabidiol) ist unserer Meinung nach die Webseite von CBD RATGEBER (https://cbdratgeber.de). Die Beiträge sind sehr ausführlich und werden auch Anfängern die richtigen und wichtigen Informationen vermitteln. Deswegen haben wir hier alle Beträge von CBD RATGEBER (https://cbdratgeber.de) verlinkt.

Bild09a

EINFÜHRUNGSKURS

Am Einführungskurs teilnehmen und alles wichtige über CBD erfahren.

Bild10

WAS IST CBD?

Begriffserklärung, Einordnung und Potentiale von Cannabidiol.

Bild11

IST CBD LEGAL?

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Legalität von Cannabidiol.

Bilder2

Endocannabinoid System

Das sogenannte Endocannabiniod System ist ein zentraler Bestandteil davon. Hier können Sie mehr über das körpereigene System erfahren!

Bilder2

WAS IST CBD ÖL?

Das CBD Produkt, welches sich in der Regel der größten Beliebtheit erfreut, ist das sogenannte CBD Öl – auch bekannt als CBD Tropfen.

Bilder2

CBD VIDEOS

Hier haben wir einige informative Videos über Cannabis und CBD zusammen gestellt.

CBD Therapie

Kann Cannabidiol bei meiner Erkrankung helfen?

Bilder2

Autismus

Autismus kann oftmals nicht geheilt werden. Erfahren Sie mehr über Studien, in welchen Cannabidiol Autisten geholfen hatte.

Bilder2

Chronische Schmerzen

Cannabidiol kann laut Studien als Katalysator und mit seiner dämmenden Wirkung bei chronischen Schmerzen helfen.

Bilder2

Epilepsie

Erfahren Sie mehr über die wissenschaftlichen und medizinischen Studien über die CBD Therapie bei Epilepsie.

Bilder2

Krebs

Auch bei der schlimmsten Volkskrankheit kann Cannabidiol helfen. Hier gibt es die aktuellsten fachlichen Studien und Artikel.

Bilder2

Migräne

Jeder Migräne-Patient reagiert unterschiedlich und springt auf verschiedene Medikamente an. Gehört CBD auch dazu?

Bilder2

Schlafstörung

Es gibt viele Therapien und wissenschaftliche Studien bezüglich der Behandlung von Schlafstörungen mit Cannabidiol.

Krankheiten & medizinische Studien mit einer CBD Behandlung von A bis Z:

Ängste

Antib.-Res.

Arterioskler.

Arthritis

Autismus

Bipolar Stör.

Borreliose

Chr. Schmerz

Depression

Diabetes

Epilepsie

Ess.-Tremor

Fibromyalgie

Grüner Star

Hautprobleme

Herzprobleme

Hormone

Inflammation

Lebererkr.

Magersucht

Metabolisch

Migräne

Neurodeg.

Osteoporose

Parkinson

Reisekrank

Reizdarm

Schizophrenie

Schlafstörung

Schlaganfall

Sichelzellen

Stimmung

Übergewicht

Verdauung

Verspannungen

Zwänge

Recht & Legalität

Sind Cannabis und CBD legal in Deutschland?

Cannabis scheint für viele Menschen und vor allem Politiker kein Tabuthema mehr zu sein. Laut aktuellen Umfragen sind über 50% aller Deutschen für eine komplette Legalisierung des Cannabis-Konsums. Dazu gehören auch THC-haltige Produkte! Aber wie ist die aktuelle rechtliche Lage in Deutschland bezüglich Cannabis und CBD? Wie ist Cannabidiol von Cannabis im Allgemeinen abzugrenzen? Wie viel THC darf das CBD enthalten? Ist CBD in Deutschland legal? Was ist der Unterschied von THC und CBD? Ist Cannabidiol apothekenpflichtig? Fragen über Fragen, welche von CBD RATGEBER (https://cbdratgeber.de) sehr ausführlich geklärt werden.

Ist CBD legal in Deutschland?

Ist CBD apothekenpflichtig?

Ist CBD eine Droge?

Maximaler THC-Gehalt bei CBD-Produkten

Unterschied THC & CBD

Unterschied CBD & CBDa

Weitere wichtige Cannabinoide

Cannabis & CBD im Video

Sind Cannabis und CBD legal in Deutschland?

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten und verlinkten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.